Wir digitalisieren Ihrem Impfnachweis

Was ist der digitale Impfnachweis?

Der Nachweis ist eine zusätzliche Möglichkeit seinen Impfstatus zu dokumentieren. Geimpfte können zusätzlich zum gelben Ausweis ihren Status und ihre Impfdaten auf dem Smartphone speichern. Sie bekommen von uns einen ausgedruckten QR-Code, den Sie in geeignete Apps (z.B. CWA oder CovPass) importieren können.
Dieser Service ist für Sie kostenlos. Wir erhalten eine Vergütung vom Bundesamt.
Der DigiPass ist eine freiwillige Dienstleistung von uns für unser Kunden. Wir bieten Ihnen gerne diesen Service und machen Ihr Leben etwas bequemer.

Bitte beachten Sie ferner, dass wir aufgrund der Gesetzesbegründung und des Haftungsrisikos nur Impfungen dokumentieren können, von Personen die aus Barmstedt und den Nachbargemeinden kommen und die von uns bekannten Leistungserbringern erfolgt sind.

Notwendigkeit der Dateneingabe:

Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns ein Impfzertifikat erstellen zu lassen. Um Ihnen dieses ausstellen zu können, schauen wir uns zur Prüfung von Authentizität und Identität Ihren Impf-ausweis sowie ein Sie ausweisendes Dokument an. Im Anschluss nimmt das Apothekenpersonal folgende Daten auf: Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum, Zielkrankheit oder -erreger, Impfarzneimittel, Nummern der Erst- und Wiederimpfung, Datum der Impfungen. Diese Daten werden über ein Portal an das Robert Koch-Institut übermittelt, das das COVID-19-Impfzertifi-kat mit QR-Code erstellt und dieses an die Apotheke übermittelt, die Ihnen das Zertifikat wiederum ausdruckt oder digital übermittelt.
Eine Speicherung Ihrer Daten in der Apotheke oder dem Apothekenportal erfolgt nicht.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b und lit. c in Verbindung mit § 22 Abs. 5 Infektionsschutzgesetz und der Dienstleistungsvertrag.

Notwendigkeit der korrekten Angaben

Die Vorlage falscher Impfdokumente kann angezeigt werden. Die Abgabe gefälschter Impfpässe zum Nachtragen und die darauffolgende Nutzung, kann mit bis zu 2 Jahren Freiheitsstrafe geahndet werden.